Pressestimmen:

  

"...Begleitet von virtuosem Klavierspiel, vollführte er eine komische Ein-Mann-Oper. Die außergewöhnlichen Arien des Künstlers sorgten bei manchen für Lachtränen."Münchner Merkur, 25.2.2018

 

"Ein Opernerlebnis der besonderen Art"
Die Rheinpfalz, 22.8.2017

 

 „Kritiker nennen ihn liebevoll einen wild gewordenen Opernsänger, einen Stimmbandhengst, Kehlkopfcasanova und Tastentitan.“  

Märkische Allgemeine, 16.06.2017

 

„Sympathisanten des Kabaretts treffen so auf Freunde des klassischen Musikdramas.“

Blick Chemnitz, 13.10.2017

 

 

Preise und Wettbewerbe: 


Nominiert für den Viertakt Kleinkunstpreis in Köln 2018

 

Gewinner des 1. Songslam Kreuzberg, 2017

 

 

Presseankündigung:

 

Günther Stolarz -  Euphorielieder am Klavier

 

Günther Stolarz geht auf den Grund seiner überschwänglichen Sehnsucht, Wut und Freude. Dabei geht er als Musterbeispiel zeitgemässer Gefühlswelten voran. Elementare Wünsche und Sorgen spiegeln sich dabei in kleinen und großen Angelegenheiten, von der Kaugummiautomatenüberraschung, bis zur  grossen Liebe, bis hin zum täglichen Scheitern. Alleine schon weil er mit saalfüllender Opernstimme seine Lieder vorträgt fällt er aus dem Raster, aber auch weil er sich so ehrlich und authentisch und mit so viel mitreissender Energie musikalisch positioniert. Jedes Konzert ist ein klassisch geprägter Sprühregen aus Ermutigung, Erheiterung und Gegenwartsreflektion. 

 

Konzertlänge: ca 2x 45 Minuten